Naturheilkunde TEM

Traditionelle Europäische Medizin oder Heilkunde (TEM/TEH) bildet die Grundlage unserer Naturprodukte. Der Ursprung ist der Erfahrungsschatz unserer Vorfahren und damit die Überlieferung der Kräuterheilkunde. TEM/TEH ist ein  neuer Name für ein altes Heilverfahren das schon immer genutzt wurde.

Die Naturheilkunde bietet uns auch heute die Möglichkeit zur Selbstversorgung mit der Kraft der Pflanzen. Immer mehr Menschen wollen neben medikamentösen Therapien auch ganzheitliche oder phytologische Unterstützung. Pflanzliche Unterstützung ist in vielen Bereichen nicht symptomorientiert sondern Selbstheilungskräfte sollen aktiviert werden und unser “System” präventiv gestärkt werden.

Ein wichtiger Teil der Volksheilkunde war die Stärkung des menschlichen Systems. Somit finden sich viele Rezepturen die als Tonikum vitalisierend und Immunsystem stärkend wirken. In Zeiten wo pharmazeutische Medikamente schwer zugänglich waren oder auch die Ärztliche Versorgung nicht wie heute so einen hohen Wissensstand hatte waren die Menschen auf die Kräfte der Natur angewiesen -mit der sie lebten. Es galt die Organe gesund zu erhalten. Dadurch ergeben sich Rezepturen die Ausleitend und Organstärkend wirken. Man musste Magen/Darm gesund halten da die Ernährung nicht so ausgewogen war wie heute. Bitterstoffe die die Verdauung fördern oder natürlicher Magenschutz waren wichtig. Und es brauchte universelle Anwendungen für eine Vielzahl von Erkrankungen.

Die Gesetzeslage in Österreich ist sehr schwierig da es nur Ärzten und Pharmazeuten vorbehalten ist “Heilsversprechen zu machen”. Dies bedeutet man darf nur Informationen darüber geben wie die Pflanzen woanders angewendet werden könnten. Unsere Produkte verstehen sich in diesem Sinne auf gar keinen Fall als pharmazeutische Produkte. Unsere Naturprodukte sind Lebensmittel die im Sinne eines ganzheitlichen Verständnis eingenommen werden können. Wir verwenden keine technisch standardisierten Verfahren oder züchten Pflanzen mit Apothekerqualität!

Wir es schon traditionell unsere Großmütter gemacht haben, wird Blatt für Blatt, Blüte für Blüte händisch gezupft und verarbeitet. Wir haben keine Trockenmaschinen sondern unsere Kräuter hängen gebündelt oder liegen zum Trocknen im Raum. Mit wenigen Ausnahmen werden heimische frei und wild lebende Pflanzen verwendet.